jaesende
+39 0818724372

Das Florenz der Medici
Die Geschichte von Florenz ist unauflöslich mit der Geschichte der Familie Medici verbunden, die den schwarzen Guelfen anhingen, Kaufleute und reiche mächtige Bänker waren. Cosimo der Alte, Piero, Giovanni, Giuliano und Lorenzo der Prächtige haben eine wahrhaftige Stadtrepublik hervorgebracht, die die politische Führungsrolle übernahm und kulturelles Zentrum war. Es waren Päpste, Krieger, Kunstmäzene, Verfechter der Kultur und Wissenschaft, die Florenz zur Hauptstadt eines reichen, mächtigen und respektieren Staates machten.


Tour 4 tage – 3 nächte


1. Tag: Anreise, Florenz

Eintreffen der Gruppe in Florenz und Ankunft im Hotel. Aufbruch zu einer ersten Besichtigung der Stadt, beginnend mit der Piazza Duomo, mit der Kathedrale Santa Maria del Fiore, dem Baptisterium San Giovanni und Giottos Glockenturm. Die Besichtigung führt weiter zum hervorragenden Kirchengebäude Orsanmichele, zur Piazza della Repubblica und zum Ponte Vecchio. Rückkehr ins Hotel, Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Florenz,die Medici

Frühstück im Hotel, der Tag ist der Entdeckung der Orte gewidmet, die mächtige florentinische Familie prägte. Besichtigung des Palazzo Medici und des Gebäudekomplexes von San Lorenzo, mit der Bibliothek, der Kirche und der Medici-Kapelle. Die Besichtigung führt weiter zum Mercato Vecchio und zur Loggia del Mercato Nuovo. Auf der Piazza della Loggia und im Palazzo Vecchio werden die Zeichen des Übergangs der politischen Machtherrschaft der Medici sichtbar. Mittagessen. Am Nachmittag Besichtigung der Uffizien und des Vasarikorridors, der mit dem Palazzo Pitti verbunden ist. Rückkehr ins Hotel, Abendessen und Übernachtung.

3. Tag: Florenz, die Villen der Medici

Frühstück im Hotel und Besichtigung der vorstädtischen Villen, die die Geschichte der Familie begleitet haben. Villa Pietraia, eine der faszinierendsten Villen der Medici aufgrund der vorteilhaften Einbettung in die Landschaft und ihren vorzüglichen Bemalungen. Villa di Poggio in Caiano, von Lorenzo il Magnifico gewollt, wurde auf den Entwurf von Giuliano da Sangallo an den Hängen des Berges Albano errichtet, an einer sehr schönen Stelle auf einem weitläufigen Landbesitz zwischen Florenz, Prato und Pistoia. Mittagessen. Rückfahrt nach Florenz und Freizeit für individuelle Besichtigungen, Abendessen und Übernachtung.

4. Tag: Florenz, Rückreise

Frühstück im Hotel, Freizeit für individuelle Besichtigungen, anschließend Antritt der Rückreise.

Sprich mit unseren Experten
oder sende uns eine Email
für Buchungen oder Informationen

Telefon +39 081 8724372

Email: incoming@gialpitravel.com

btt